header final

Nachricht

Die Bürgstadter und Miltenberger Ministrant*innen bieten am 4. Adventssonntag an, älteren und kranken Menschen in Miltenberg und Bürgstadt das Friedenslicht von Betlehem nach Hause zu bringen. Sie schreiben:

Wir möchten Ihnen gerne das Friedenslicht von Bethlehem nach Hause bringen.
Dieses Licht verbreitet in der Adventszeit ein wenig Hoffnung. Gerade in diesem Jahr soll es vielen Menschen gebracht werden. Deswegen möchten wir Ihnen dieses Friedenslicht nach Hause bringen.
Es ist DER Lieferdienst für das Friedenslicht für ältere und kranke Menschen
in Miltenberg und Bürgstadt.

Eine Bilanz nach christlichen Grundsätzen

Zu Beginn des Hochfestes Christkönig am 22.11.20, hieß Pfarrer Bernd Winter seinen langjährigen Freund, Neupriester Bertram Ziegler, der an diesem Sonntag seine Nachprimiz in der Pfarrkirche St. Jakobus, Miltenberg feierte, herzlich willkommen und stellte ihn den Gläubigen vor.

Lang nicht gebabbelt?

Das Corona-Babbelfon ist wieder aktiv

 

Durch die Kontaktbeschränkungen fühlen sich viele Menschen einsam, weil sie nicht mehr unter Leute kommen, oder weil Besuche nicht wie sonst möglich sind. Darum ist das Corona-Babbelfon wieder aktiv. Anders als im Frühjahr gibt es keine festen Zeiten, sondern über die Nummer des Babbelfons 09371 6019718 wird ein Telefonpartner oder eine Telefonpartnerin vermittelt. Mit dieser Person kann man dann einmal, mehrfach oder regelmäßig telefonieren - ja nach Vereinbarung. Interessierte können werktags zwischen 9 und 17 Uhr anrufen und - wenn niemand persönlich dran ist - eine Nachricht für einen Rückruf hinterlassen.

Hinter dem Angebot des Corona-Babbelfons steht die Gemeindecaritas des Caritasverbands im Landkreis Miltenberg und die Pfarreiengemeinschaft St. Martin Miltenberg-Bürgstadt. Informationen zum Corona-Babbelfon gibt es auch unter der Nummer 09371 6019718.

Wie Corona die Kirchenmusik beeinflusst

Als am Ende der Sommerferien die Chorproben der Jakobusmusik wieder begannen, wurden zahlreiche Hygienemaßnahmen und Regeln des Bistums Würzburg umgesetzt, um die Chormitglieder vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen.

Allerheiligen sei von seinem Ursprung her kein Totengedenktag, sondern ein frohes Fest, ein „Ostern im Herbst“, so Pfarrer Jan Kölbel bei der Begrüßung der Gläubigen zum Gottesdienst am 01.11.2020 in der Miltenberger Klosterkirche.

 Zünd ein Licht an LogoWir rufen dazu auf, jeden Abend um 18:00 Uhr bis zum Martinsfest am 11.11. ein Licht zu entzünden und es - vielleicht in einer von Kindern gestalteten Martinslaterne - ins Fenster zu stellen. Die Glocken unserer Kirchen rufen zu dieser Zeit zum Gebet. Sie erklingen als Hoffnungszeichen und rufen dazu auf, aufeinander acht zu geben.

In der Pfarreiengemeinschaft "St. Martin", Miltenberg - Bürgstadt, gibt es an Allerheiligen keine öffentlichen Friedhofsgänge mit Gräbersegnung. Diese werden wegen der hohen Corona-Infektionszahlen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. In den Kirchen liegen Gebetshilfen für die Gestaltung eines privaten Friedhofsganges aus. In den Messfeiern zu Allerheiligen besteht die Möglichkeit, Grablichter segnen zu lassen.

Die Gräber werden an Allerheiligen von den Seelsorgern zu einem nicht öffentlich bekannten Termin gesegnet.

Wegen der Corona-Situation im Landkreis Miltenberg findet in unserer Pfarreiengemeinschaft nicht statt:

Das Treffen der Leitenden Ehrenamtlichen am Dienstag, 20. Oktober, 19:30 Uhr. 

Ein Nachholtermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Der Gottesdienst in Breitendiel mit der anschließenden Gratulation von Monsignore Heinrich Schlereth zum 85. Geburtstag

Die geplante Gratulation ist derzeit leider nicht möglich. Darum entfallen am Mittoch, 21. Oktober, um 18:30 Uhr Gratulation und Gottesdienst.

Der Grenzgänger-Gottesdienst am Freitag, 23. Oktober

Wegen der Corona-Situation im Landkreis hat sich das Grenzgängerteam schweren Herzens entschlossen, den für Freitag, 23.10., um 19:00 Uhr in Bürgstadt geplanten Gottesdienst "Trotz allem" abzusagen.

 

Informationen zum Auftakt-Treffen für den Firmkurs am Samstag, 24. Oktober, folgen rechtzeitig. Auf jeden Fall findet der Online-Auftakt am Donnerstag, 29.10., um 19:00 Uhr statt.

 

Wegen der Corona-Situation im Landkreis Miltenberg findet in unserer Pfarreiengemeinschaft nicht statt:

Die Messfeier am Samstag, 24.10., um 18:30 Uhr im Pfarrgemeindehaus Breitendiel.

Der Rosenkranz wird um 18:00 Uhr in der Breitendieler Kirche gebetet.

Die Messfeier am Sonntag, 25.10., um 10:00 Uhr in Mainbullau.

„Danken und Teilen"

Gedanken von Florian Grimm zu Erntedank und Corona

 

Hier finden Sie den aktuellen Pfarrbrief_2020_03_Herbst.pdf

zu den Pfarrbriefen

„Alles hat seine Stunde. Für jedes Geschehen unter dem Himmel gibt es eine bestimmte Zeit: (…) eine Zeit zum Pflanzen und eine Zeit zum Abernten der Pflanzen“ (Kohelet 3, 1-2).

"Wir sind das Volk (Gottes)"

Am Abend des 03.10.2020 begrüßte Helga Neike (ev.-luth.) die Teilnehmer des Ökumenischen Gottesdienstes „30 Jahre Deutsche Einheit“ in der Pfarrkirche St. Jakobus. Der Gottesdienst wurde inhaltlich von der ACK Miltenberg (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen, d.h. von der ev.-luth., ev.-freikirchl. u. kath. Gemeinde) und musikalisch von der Schola Cantorum (Leitung und Orgel: Michael Bailer) und Sebastian Paulus (Trompete) gestaltet.

­