header final

Nachricht

"Eingeladen zum Fest des Glaubens“, wie es im Eröffnungslied hieß, seien wir Gläubige von Jesus, so Pfarrer Jan Kölbel bei der Begrüßung der Gottesdienstbesucher am 13.09.20 in der Pfarrkirche St. Jakobus Miltenberg. Besonders herzlich begrüßte der Pfarrer die neue Gemeindeassistentin, Tatjana Steppacher, die sich am Ende des Gottesdienstes kurz vorstellen werde.

Tatjana Steppacher arbeitet ab 1. September als Gemeindeassistentin in der Pfarreiengemeinschaft St. Martin Miltenberg-Bürgstadt. Am Sonntag, 13. September, wird sie um 10 Uhr im Sonntagsgottesdienst in der Pfarrkirche St. Jakobus Miltenberg in ihr Amt eingeführt. Als Gemeindeassistentin verbringt sie nach ihrem Studium der Religionspädagogik und der kirchlichen Bildungsarbeit eine dreijährige Ausbildungszeit in unseren Gemeinden. Die schulische Ausbildung wird sie im ersten Jahr an der Grundschule Kleinwallstadt erhalten.

Die „Mess“ finde nicht statt, aber die Messe werde gehalten. Mit diesen Worten begrüßte Pfarrer Jan Kölbel die Gläubigen, die seiner Einladung zur Messfeier zu Ehren des Heiligen Erzengels Michael („Michaelis-Messe“) am 30.08.20 in die Pfarrkirche St. Jakobus Miltenberg gefolgt waren.

 

Am 15. August werde das Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel gefeiert, so Pfarrer Jan Kölbel bei der Begrüßung der Gläubigen zum Gottesdienst in der Klosterkirche.

Liebe Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft St. Martin Miltenberg, Bürgstadt,

wir möchten Sie nachfolgend über unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten informieren. Für die Katholische Kirche in der Bundesrepublik Deutschland gelten gemäß § 91 EU-DSGVO nicht die Vorgaben der DSGVO, sondern diejenigen des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz („KDG“).

Gemäß der Vorschriften des KDG (dort §§ 15, 16) sind wir verpflichtet, Sie über Art und Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren. Im Folgenden wollen wir Ihnen daher einen Überblick zu den datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen geben und Sie in Kenntnis darüber setzen, wie die Daten unserer Gemeindemitglieder in Erfüllung der kirchlichen Aufgaben durch uns verarbeitet werden.

Am Ende des Gottesdienstes zum Patrozinium des Heiligen Jakobus am 25.07.2020 in der Miltenberger Pfarrkirche wurde Frau Maria Breunig-Schreck, langjährige Erzieherin und Leiterin des Kath. Kindergartens „Maria Hilf“ verabschiedet.

 

Die Kirche sei auf das Fundament der Apostel gegründet, so Pfarrer Jan Kölbel bei der Begrüßung der Gläubigen anlässlich der Vorabendmesse zum Patrozinium in der Pfarrkirche St. Jakobus Miltenberg, am 25.07.2020.

„Das göttlich Wort hast ausgesät, Sankt Kilian, von ihm der Franken Heil ersteht. Dich loben, dir danken, deine Kinder in Franken, Sankt Kilian.“ Mit diesem Lied wurde der Gottesdienst zum Hochfest der Heiligen Frankenapostel Kilian, Kolonat und Totnan in der Pfarrkirche St. Jakobus Miltenberg, am 05.07.20, feierlich eröffnet.

Seit dem 23.04. ist der Martinsladen wieder geöffnet. Wie überall mußte ein ausgeklügeltes Hygienekonzept her. So wurden z.B. die Arbeitsschichten in der Vorbereitung zum Verkauf verlängert und es arbeiten weniger Helfer als früher gleichzeitig in den Räumen -  mit Mundschutz und Hygieneauflagen, versteht sich.

Leider ist für unsere Kunden keine Selbstbedienung im Geschäft mehr möglich, dafür ist es viel zu klein. Vielmehr warten sie im Vorhof des Ladens und werden durch die offenen Türen und Fenster von uns bedient. Die wöchentliche Anzahl der Berechtigten mußte reduziert werden, das bedeutet, dass jeder Kunde nur vierzehntägig einkaufen kann.

Zum ersten Mal nach der Corona-Pause lädt die Pfarreiengemeinschaft St. Martin am Samstag, 4. Juli, um 15 bis 17 Uhr zum Trauertreff ein. Alle Menschen, die in einer Situation der Trauer sind, können ohne Voranmeldung kommen und sich mit Menschen in ähnlicher Situation bei Kaffee, Tee und Kuchen austauschen. Für alle, die das möchten, ist in der zweiten Stunde die Teilnahme an einem Trommelworkshop möglich, bei der den eigenen Gefühlen durch Trommeln Ausdruck gegeben werden kann.

Aufgrund der Abstandsregeln findet der Trauertreff nicht im Café fArbe, sondern im Franziskussaal des Franziskushauses, Hauptstr. 60a, in Miltenberg statt. Für den Weg durchs Haus ist eine Mund-Nase-Bedeckung notwendig, die dann am Platz abgenommen werden darf.

Informationen zum Trauertreff bei Diakon Florian Grimm, Tel: 0176 24894615, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

"Nahm in seine heil‘gen Hände, segnete und brach das Brot und durch seiner Allmacht Worte ward es wahrer Leib und Gott. Dann reicht‘ er den Kelch des Heiles, gab sein heil‘ges Blut darin, zum Gedächtnis seines Leidens, den geliebten Jüngern hin.“ Dieses Lied, welches am Hochfest des Leibes und Blutes Christ („Fronleichnam“) gern gesungen wird, erinnert an die Stiftung der Eucharistie beim letzten Abendmahl durch Jesus Christus am Gründonnerstag.

Ungewöhnliche Situationen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen und so gibt es in diesem Jahr die Kinderkirche quasi zum Mitnehmen bzw. nach Hause geliefert.

­