header final

Öffentliche Gottesdienste wird es leider in unserer Pfarreiengemeinschaft wie im ganzen Bistum Würzburg bis 19. April (Weißer Sonntag) nicht geben. Bischof Franz Jung hat deswegen von der Sonntagspflicht dispensiert. Wir bitten die Gläubigen, die Angebote der Fernseh- oder Internetgottesdienste zu nutzen. Aktuelle Informationen und Internetgottesdienste unseres Bistums finden sie hier.

Die Priester unserer Pfarreiengemeinschaft werden jedoch zumindest an den Sonntagen und an den Kar- und Ostertagen die zentralen Liturgien in den beiden Pfarrkirchen Miltenberg und Bürgstadt feiern - aber eben nur mit den unbedingt notwendigen liturgischen Funktionsträger/-innen, ohne Gemeindebeteiligung. Auch die Meßfeier ohne Gemeinde ist eine Quelle des Segens und die Kar- und Ostertage dürfen sowieso nicht entfallen.

Intentionen

Was passiert mit den Messen "die ich für Angehörige bestellt habe"? Wer Gebetsanliegen (Intentionen) für die Gottesdienste bestellt hat, die nun nicht stattfinden können, wird vom Pfarrbüro kontaktiert. Es gibt die Möglichkeit, die Intention zu verschieben. In diesem Fall werden wir auf ihre Terminwünsche so weit als möglich eingehen. Wenn Sie keine Verschiebung wünschen, wird das schon bezahlte Geld natürlich zurückerstattet.

­