header final

Kirchliches Leben in Zeiten des Corona-Virus

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und so gefährdete Menschen zu schützen, werden wir in den nächsten Wochen das kirchliche Leben in unserer Pfarreiengemeinschaft deutlich einschränken.

Absagen

Veranstaltungen und Sitzungen der Gremien sind bis zum 19.4. abgesagt.

Die Erstkommunionfeiern in Miltenberg und Bürgstadt werden nicht am Weißen Sonntag bzw. dem Sonntag danach, sondern zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Auch die Veranstaltungen der Firmvorbereitung Glaubensnetz finden bis Ostern nicht statt.

Gottesdienste

Öffentliche Gottesdienste wird es leider wie im ganzen Bistum Würzburg bis 19. April (Weißer Sonntag) nicht geben. Bischof Franz Jung hat deswegen von der Sonntagspflicht dispensiert. Wir bitten die Gläubigen, die Angebote der Fernseh- oder Internetgottesdienste zu nutzen. Aktuelle Informationen und Internetgottesdienste unseres Bistums finden sie hier.

Die Priester unserer Pfarreiengemeinschaft werden jedoch zumindest an den Sonntagen und an den Kar- und Ostertagen die zentralen Liturgien in den beiden Pfarrkirchen Miltenberg und Bürgstadt feiern - aber eben nur mit den unbedingt notwendigen liturgischen Funktionsträger/-innen, ohne Gemeindebeteiligung. Auch die Meßfeier ohne Gemeinde ist eine Quelle des Segens und die Kar- und Ostertage dürfen sowieso nicht entfallen.

Taufen und Beerdigungen

Taufen werden verschoben. Beerdigungen finden nur im Familienkreis statt. Auf Trauergottesdienste (Requiem) wird nach Vorgabe des Bistums verzichtet, um die Versammlung von größeren Menschenmengen zu verhindern.

Pfarrbüros

Die Pfarrbüros in Miltenberg und Bürgstadt sind bis 19.4. für den Publikumsverkehr geschlossen. Zu den üblichen Öffnungszeiten sind die Pfarrsekretärinnen telefonisch erreichbar. Auch E-Mails werden beantwortet.

Seelsorgliche Begleitung

Unsere Kirchen stehen für das persönliche Gebet offen. Für seelsorgliche Gespräche, Begleitung von Kranken und Sterbenden, auch die Spendung der Krankensalbung sind wir Seelsorger selbstverständlich da. Bitte nehmen Sie das gerade auch jetzt in Anspruch und melden Sie sich telefonisch. 

Hier auf der Homepage veröffentlichen wir in der Zeit, in der keine Gottesdienste möglich sind, wöchentlich einen spirituellen Impuls, um miteinander verbunden zu bleiben, und Hinweise auf gute spirituelle Angebote in den Medien.

Wir legen allen Menschen nahe, sich in dieser ungewohnten Situation besonnen zu verhalten und sich an die Vorgaben der Behörden zu halten, Sozialkontakte auf das notwendige Maß zu reduzieren. Wir denken an alle Menschen, die selbst erkrankt sind und die wegen der Maßnahmen wie Quarantäne oder Wegfall der Kinderbetreuung eine schwierige Zeit durchleben müssen und beten für sie.

 

Das Seelsorgeteam:

Pfarrer Jan Kölbel

Pfarrer i.R. Albrecht Kleinhenz

Diakon Florian Grimm

Marcus Schuck, Pastoralreferent

 

Nachrichten

Pfarrbriefe online

„Wer Ostern kennt, kann nicht verzweifeln!"

Der Osterpfarrbrief kann wegen der aktuellen Situation nicht wie üblich ausgetragen werden. Er liegt ab Kalenderwoche 14 zum Abholen in Apotheken, Bäckereien und Metzgereien sowie in den Kirchen der Pfarreiengemeinschaft aus - dies gilt auch für die Filialgemeinden. Der Pfarrbrief enthält deshalb auch eine Sonderbeilage mit einem aktualisierten Grußwort von Pfr. Kölbel:

Orgel in St. Jakobus Miltenberg

KLANG RAUM St. Jakobus jetzt mit eigenem Youtube-Kanal

Eine Krise kann auch die Chance für Neues sein: In der Zeit von Social Distancing müssen und können wir als Gemeinde alternative Wege zueinander finden. Aus diesem Grund haben wir einen eigenen Youtube-Kanal eingerichtet. Das erste Video mit einem spirituellen Impuls zum 5. Sonntag in der österlichen Bußzeit ist am 27.03.2020 online gegangen ...

Die Kinderkirche kommt zu euch nach Hause

Da wir in diesem Jahr leider nicht gemeinsam Kinderkirche feiern können, bringen wir euch die Kinderkirche nach Hause. Wir schicken euch Ideen und Impulse für Palmsonntag, die Kartage und Ostern per E-Mail, die ihr dann in euren Familien umsetzen könnt. Das Konzept ist leicht und ohne viel Aufwand umzusetzen und eignet sich für Kindergarten- und Grundschulkinder. Schreibt uns an Diese E-Mail- ...

­