header final

Grüß Gott und herzlich willkommen dav

auf der Homepage unserer Pfarreiengemeinschaft „St. Martin“! Ich freue mich über Ihr Interesse an unseren katholischen Kirchengemeinden in Miltenberg, Bürgstadt, Breitendiel, Wenschdorf mit Monbrunn und Mainbullau. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Stöbern auf unseren Internetseiten.

Infolge der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen ist unser sonst so vielfältiges liturgisches, soziales und kulturelles Gemeindeleben derzeit stark heruntergefahren. Aber wir sind als Kirche in dieser schweren Zeit für Sie da.

Ich freue mich auf Sie und wünsche Ihnen von Herzen Gottes Segen!

Ihr

Jan Kölbel, Pfarrer

 

Nachrichten

Heute vor 25 Jahren...

...bzw. vor 14 Jahren: Am Fest der Bekehrung des heiligen Paulus war doppeltes Jubiläum angesagt: 14 Jahre Bischofs- und 25 Jahre Priesterweihe! Weihbischof Ulrich Boom (ehemals Pfarrer von Miltenberg) und Jan Kölbel (aktuell Pfarrer von Miltenberg) dankten in der Messfeier für ihre Berufung. Nach der Messfeier gab es noch einen Sektempfang. Die Primizkerze von Pfarrer Kölbel brannte hell. ...

Verabschiedung von Pfarrer Bernd Winter

Dass es immer wieder vorwärtsgeht,

das wünscht sich Pfarrer Bernd Winter für die Pfarreiengemeinschaft St. Martin und für den pastoralen Raum, zu dem er nach seinem Stellenwechsel immer noch gehören wird.

Mit Wirkung vom 01.03.2022 ernannte ihn Bischof Dr. Franz Jung zum „Pfarrer mit Dienstsitz und Dienstwohnung in Dorfprozelten“, nach 6 Jahren Dienst in der Pfarreiengemeinschaft zuerst als Pfarrvikar, seit 2018 als Pfarrer, Jugendseelsorger für die Region Miltenberg und als Seelsorger mit Seelsorgeauftrag für die Pfarreiengemeinschaft St. Martin.

Pfarrer Winter freute sich über die zahlreichen Besucher aus der Pfarreiengemeinschaft, die zum Abschiedsgottesdienst am 16.1.2022 nach Bürgstadt gekommen waren.

Gott segnet durch euch - Aussendung der Sternsinger in Bürgstadt

Gott segnet durch euch

Daran erinnerte Pfarrer Kleinhenz die Sternsinger in Bürgstadt im Gottesdienst zur Aussendung am 06.01.2022. In prächtige Gewänder gekleidet zogen die 32 Sternsinger ins Gotteshaus ein.

­