In dringenden Fällen ist ein Seelsorger erreichbar: 09371 6500990

 

Pfarrbüros

Miltenberg

2016 11 03 e164fd07 Regina Andrea Nov2016 Copyright St JakobusPfarrgasse 2

63897 Miltenberg
Telefon: 09371 2330
Telefax: 09371 68323
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Montag 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mittwoch 8:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag 8:00 Uhr - 12:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Bitte beachten Sie bei Besuchen unsere Hygieneregeln wie das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.

Pfarrsekretärinnen:
Andrea Bertlwieser
Regina Uhl

Bürgstadt

Mühlweg 17
63927 Bürgstadt
Telefon: 09371 2144
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Montag 9:00 Uhr - 11:00 Uhr
Freitag 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Bitte beachten Sie bei Besuchen unsere Hygieneregeln wie das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.

Pfarrsekretärinnen:
Andrea Bertlwieser
Marion Helmstetter

 

Seelsorgeteam

Pfarrer Jan Kölbel

Kontakt:Jan Kölbel Foto Elli Keller

Tel. 09371 6500990 und 2330
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geboren 1971 in Aschaffenburg. Von 1990 bis 1995 Studium der Theologie in Würzburg und Regensburg. Priesterweihe 1997 in Würzburg. Von 1997 bis 1999 Kaplan in Kitzingen. Von 1999 bis 2000 Kaplan und Pfarrverweser in Alzenau. Von 2000 bis 2017 Pfarrer von Alzenau, von 2010 bis 2017 auch von Hörstein und Wasserlos. Von 2005 bis 2017 Dekan des Dekanates Alzenau. Seit 01.03.2017 Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft "St. Martin, Miltenberg - Bürgstadt".

Schwerpunkte in der Pfarreiengemeinschaft:

Leitungsaufgaben, Gottesdienste und Sakramentenspendung, Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung Miltenberg, Kirchenverwaltungen Bürgstadt und Wenschdorf, Ministranten Miltenberg, Präses der Kolpingsfamilie Miltenberg, Erwachsenenbildung, Wallfahrten.

Überörtliche Aufgaben:

Dekanatsaltenseelsorger, Mitglied im Kuratorium "Montagsforum", Mitglied im Priesterrat und im Diözesanpastoralrat.

 

Zuständigkeiten:

Verantwortung im diakonischen Bereich
  • Ansprechpartner für caritative Aufgaben in der Gemeinde
  • Ansprechpartner für Martinsladen
  • Leitung des Sozialfonds
  • Ansprechpartner für Seniorenarbeit in Miltenberg
  • Anprechpartner für Kindergarten Maria Hilf, Miltenberg-Nord
  • Krankenkommunion
  • Seelsorgegespräche
  • Verantwortung in der Glaubensverkündigung
  • Anprechpartner für Pfarrbriefteam
  • Religionsunterricht an den Grundschulen Miltenberg und Bürgstadt
  • Mitarbeit in der Erstkommunionkatechese
  • Erwachsenenkatechese
Verantwortung in der Liturgie
  • Leitung von Messfeiern
  • Beichte
  • Taufen
  • Beerdigungen mit Requiem
  • Trauungen
  • Krankensalbungen
  • Segnungen
  • Prozessionen
  • ökumenische Gottesdienste
  • Schulgottesdienste
  • Kindergartengottesdienste
  • Ansprechpartner für die Familiengottesdienstteams Bürgstadt und Miltenberg
  • Ansprechpartner für Gottesdienstbeauftragte
  • Ansprechpartner für Lektor(inn)en und Kommunionhelfer/innen in Miltenberg
Verantwortung für das Miteinander in der Pfarrei (Koinonia)
  • im Vorstand des Pfarreiengemeinschaftsrats
  • im Vorstand des Pfarrgemeinderats Miltenberg
  • Leitung der Kirchenverwaltungen Miltenberg, Bürgstadt und Wenschdorf
  • Ansprechpartner der Ministrant(inn)en Miltenberg und Wenschdorf
  • Ansprechpartner der „PJs“ (Pfarrjugend) Miltenberg
  • Ansprechpartner der KjG Bürgstadt
  • Präses Kolpingsfamilie Miltenberg

Pastoralreferent Marcus Schuck

markus schuck

Tel.: 09371 6695879
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Mein Büro ist im Pfarrhaus Miltenberg. Wer mich dort sicher antreffen will, vereinbart am besten einen Termin.

Ich bin Jahrgang 1968 und wohne mit meiner Frau und meinen drei Kindern in Weilbach. Ich stamme aus Rimpar und habe in Würzburg Theologie studiert. Als Pastoralreferent war ich tätig:
1996-2000: Pfarrei Niedernberg
2000-2006: Diözesankurat der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG)
2006-2016: Pfarreiengemeinschaften Herz-Jesu Kirchzell und Um den Gotthard im Odenwald
seit 2016: Pfarreiengemeinschaft St. Martin Miltenberg-Bürgstadt

Schwerpunkte meiner Tätigkeit in der Pfarreiengemeinschaft St. Martin sind:
  • Firmvorbereitung
  • Beerdigungen
  • zuständiger Seelsorger für Breitendiel und Mainbullau
  • Grenzgänger-Gottesdienste
  • Projekt Ehrenamtskultur (Dafür bin ich mit 6 Wochenstunden für den Fachbereich Gemeindeentwicklung und Pastorale Konzeption des Bistums tätig)

 

Logo pr4synLogo Synodaler Weg klEhrenamtlich engagiere ich mich für den Synodalen Weg. Ich bin vom Berufsverband der Pastoralreferent*innen Deutschlands in die Synodalversammlung delegiert; außerdem in das thematische Synodalforum „Leben in gelingenden Beziehungen – Liebe leben in Sexualität und Partnerschaft“ gewählt. Aktuelle Informationen zu meinem Engagement im Synodalen Weg gibt es in unserem Blog und unter #pr4syn auf facebook oder instagram.

 

Zuständigkeiten in der PG St. Martin:

Verantwortung im diakonischen Bereich
  • Ansprechpartner für die Nachbarschaftshilfe Zeit füreinander
  • Ansprechpartner für Seniorenarbeit in Breitendiel
  • Ansprechpartner für Kindergarten St. Josef Breitendiel
  • Krankenkommunion in Breitendiel und Mainbullau
  • Seelsorgegespräche
  • Mitglied im Krisenteam der Mittelschule Miltenberg
Verantwortung in der Glaubensverkündigung
  • Religionsunterricht an der Mittelschule Miltenberg
  • Leitung der Firmkatechese
  • Ansprechpartner für das Homepageteam
  • Leitung Exerzitien im Alltag
  • Ansprechpartner für Sternsinger in Breitendiel
  • Erwachsenenkatechese
Verantwortung in der Liturgie
  • Leitung von Wortgottesfeiern
  • Beerdigungen ohne Requiem
  • Segnungen in Breitendiel und Mainbullau
  • Ökumenische Gottesdienste
  • Schulgottesdienste
  • Kindergartengottesdienste in Breitendiel
  • Kinderkrippenfeier in Breitendiel
  • Ansprechpartner für das Taizégebet-Team
Verantwortung für Miteinander in der Pfarrei
  • Mitglied im Pfarreiengemeinschaftsrat
  • Ansprechpartner für die Gemeinden Breitendiel und Mainbullau
  • im Vorstand der Pfarrgemeinderäte Breitendiel und Mainbullau
  • Leitung der Kirchenverwaltungen Breitendiel und Mainbullau
  • Ansprechpartner der Ministrant(inn)en Breitendiel
  • Leitung des Projekts Ehrenamtskultur

 

Diakon Florian Grimm

Florian Grimm, Diakon

Tel.:  0176 24894615

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Pfarrgemeinderat 2018 - 2022

Pfarreiengemeinschaftsrat St. Martin Miltenberg-Bürgstadt

dsc 5166

von links nach rechts: Martin Scharbert, Patrick Kervick, Andreas Rumpel, Philipp Hench, Pastoralreferent Markus Schuck, Monika Trützler, Pfarrvikar Bede Nwadinobi, Stephan Mott, Elisabeth Steger, Angela Gömmel, Roland Pfaff, Elisabeth Bundschuh, Pfarrer Jan Kölbel, Angelina Kotschy, Michael Schmitt, Gemeindereferentin Maria Krines, Pfarrvikar Bernd Winter, Praktikant Florian Grimm
im Bild fehlt: Reinhold Hartmann

dsc 5169

von links nach rechts: Philipp Hench (Schriftführer) Elisabeth Steger (1. Vorsitzende), Elisabeth Bundschuh, (2. Vorsitzende), Pfarrer Jan Kölbel

Pfarrgemeinderat St. Jakobus Miltenberg

Der Pfarrgemeinderat ist
ein von den Gemeindemitgliedern gewähltes Gremium. Im Pfarrgemeinderat sind Laien engagiert, die gemeinsam mit den hauptamtlichen, pastoralen Verantwortlichen (also Pfarrer, Gemeindereferent*in und/oder Pastoralreferent*in) in die Pfarrei wirken.

Für die Aufgaben des Pfarrgemeinderates
gibt es eine Satzung ( http://www.pgr-dioezesanrat.bistum-wuerzburg.de/satzung-u--wahlordnung/ ).

In der Pfarreinengemeinschaft St. Martin gibt es zu den einzelnen Pfarrgemeinderäten der einzelnen Pfarreinen auch einen Gemeinschaftsrat.

Projekte des Pfarrgemeinderats von St. Jakobus in Miltenberg:

  • Pastoral der Zukunft
  • Jugendarbeit nach dem Firmkonzept
  • Das ökumenische Pfarrfest gemeinsam mit der evangelischen Gemeinde St. Johannes und der freikirchlichen evangelischen Gemeinde (immer am Wochenende vor die bayerischen Sommerferien beginnen) 
  • Das Fastenessen
  • Begrüßungsbrief für neue Mitglieder der PG/ Pfarrgemeinden

Der Pfarrgemeinderat trifft sich
in der Regel alle zwei Monate. Seine Haupfarbeit findet in den Sachausschüssen statt. 
Die Sitzungen des Pfarrgemeinderates sind generell öffentlich.

Mitglieder des Pfarrgemeinderats von St. Jakobus in Miltenberg sind (seit März 2018)

Vorstand
Dr. Frank Küster (1. Vorsitzender)
Elisabeth Steger (2. Vorsitzende)
Anna Salmen-Legler (Schriftführerin)
Angelina Kotschy
Petra Rybakiewicz

Weitere Mitglieder
Michael Druckmiller
Gabriele Firmbach
Reinhold Hartmann
Nina Reuling
Andrea Roth
Maria Schön
Michael Schwarz
Monika Trützler

Pfarrgemeinderat St. Margaretha Bürgstadt

  • Schmitt Michael (Vorsitzender)
  • Hench Philipp (stellv. Vorsitzender)
  • Hörnig Alexandra (Schriftführerin)
  • Geis Gerlinde
  • Gömmel Angela
  • Karges Gudrun
  • Münig Marco
  • Reichert Christoph
  • Reysen, Dr. Anfrid
  • Rothenbücher Barbara
  • Scharbert Martin

Pfarrgemeinderat St. Josef Breitendiel

Im Aufbau!

Pfarrgemeinderat St. Katharina Mainbullau

Im Aufbau!

Pfarrgemeinderat St. Vitus Wenschdorf

pfarrgemeinderat wenschdorf 151226 k

 

Kirchenverwaltung

2019-2024

In Miltenberg sind Stiftungseigentum die Pfarrkirche, das Pfarrhaus, das Gemeindezentrum und der Kindergarten Maria-Hilf sowie die Laurentiuskapelle mit dem Laurentiusfriedhof.Das ehemalige Franziskanerkloster ist Eigentum des Bischöflichen Stuhles Würzburg.

Wie setzt sich die Kirchenverwaltung zusammen?

Die Kirchenverwaltung besteht aus dem Pfarrer als Kirchenverwaltungsvorstand und den jeweils auf sechs Jahre gewählten Mitgliedern. Ein Mitglied des Pfarrgemeinderates nimmt an den Sitzungen der Kirchenverwaltung als beratendes Mitglied ohne Stimmrecht teil. Für den Zeitraum 2018 bis 2024 sind in der Kirchenstiftung St. Jakobus als Mitglieder der Kirchenverwaltung gewählt:

Hans Dieter Arnold (Kirchenpfleger)
Maria Breunig
Klaus Huhn
Elli Keller
Wolfgang Klietsch
Helmut Schwab

Die Mitglieder der Kirchenverwaltung werden zu Beginn der Amtszeit vom Kirchenverwaltungsvorstand auf die gewissenhafte Erfüllung ihrer Aufgaben sowie die Wahrung der Verschwiegenheit (in Personalangelegenheiten, Steuergeheimnis, kirchliches Meldewesen, Datenschutz) per Handschlag verpflichtet.

Was ist die Kirchenverwaltung?

Die Kirchenverwaltung ist das Gremium in der Pfarrei, das zusammen mit dem Pfarrer die Kirchenstiftung sowohl nach innen als auch nach außen in allen rechtlichen Angelegenheiten vertritt. Sie beschließt den Haushalt und trägt die Verantwortung über das Stiftungsvermögen. Sie setzt außerdem die Höhe des Kirchgeldes fest

Welche Aufgaben hat sie?

Zu ihren Aufgaben gehören u.a. die gewissenhafte und sparsame Verwaltung des Kirchenstiftungsvermögens, die Beschaffung und der Unterhalt der Einrichtung der Kirchen sowie der Ausstattung der Diensträume, Gemeindezentren, Kindergärten, die Anerkennung der Jahresrechnung, der Abschluss von Arbeitsverträgen und sonstigen Verträgen, die Beratung von Zuschüssen, die Beratung und der Beschluss von durchzuführenden Baumaßnahmen und die Entscheidung über den Verwendungszweck der freiwilligen Zuwendungen.

Was macht der Kirchenpfleger?

Die Kirchenverwaltung wählt aus ihrer Mitte den Kirchenpfleger. Seine Aufgabe besteht aus der Kassen- und Rechnungsführung für das Kirchenstiftungsvermögen sowie den dazugehörigen Aufgabengebieten.

Wie ist die Arbeit organisiert?

Der Kirchenverwaltungsvorstand lädt die Mitglieder zu den Sitzungen ein, so oft die Aufgaben es erfordern, mindestens allerdings zweimal im Jahr. Die Kirchenverwaltung wird durch Beschlussfassung tätig. Die Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit der anwesenden Mitglieder gefasst. Kein anwesender Stimmberechtigter darf sich der Stimme enthalten.

Wie unterscheiden sich Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat?

Die Kirchenverwaltung dient der Verwaltung der Kirchenstiftung. Der Pfarrgemeinderat berät und unterstützt den Pfarrer maßgeblich bei der Seelsorge sowie pastoralen und liturgischen Aufgaben. Es handelt sich um jeweils eigenständige Gremien. Vor bedeutenden Entscheidungen der Kirchenverwaltung ist der Pfarrgemeinderat rechtzeitig zu informieren und zu hören.

 

Schreiben Sie uns:

Bitte geben Sie Ihren Namen an

Bitte geben Sie Ihre Mailadresse an

Ungültige Eingabe

Bitte teilen Sie uns Ihr Anliegen mit.

Ohne Zustimmung können wir Ihre Anfrage nicht beantworten

dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ungültige Eingabe